Breaking Home

2020 | Skulptur





Beim Eintreten in den sonst verschlossenen Raum im Baseltor erwartet die Besucher*innen ein Baum, der mitsamt des Wurzelwerks waagrecht im Raum montiert ist. Der ausgehöhlte und verzierte Baum wird mit Löchern versehen zu einer Flöte.

Die Künstlerin lässt eine Fichte so aus dem Boden lösen, dass das Wurzelwerk weitgehend unversehrt bleibt. Der Baum wird ausgehöhlt und wie eine Flöte mit Löchern versehen. Durch Schnitzereien entstehen einerseits fein ausgearbeitete Partien, andererseits bleibt der Stamm an gewissen Stellen roh. Diese Baumskulptur wird inmitten des Innenraumes des Baseltors auf Metallständer gesetzt. Damit transformiert die Künstlerin den Baum zu einem irritierenden Objekt zwischen Flöte und Rammbock. (Anna Bürkli)

Ausstellungen
2020 Zart 2020, Solothurn